Schul-Blog_14-15

image_pdfimage_print

24. August 2015

Schulbeginn

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern
Alles Gute und viel Erfolg im neuen Schuljahr wünscht die Lehrerschaft und Schulleitung der Schule Val Müstair

 

 

30. Juni 2015

Schöne Ferien!

laidarims

 

 

 

22. Juni 2015

Jugend trainiert mit Weltklasse Zürich. Eine einmalige Chance für Jugendliche.

 

Biodiversità

bioversita

Als 19 gün han la 5avla e la 6avla classa tut part al cuors biodiversità scrit oura da la Biosfera. Nossa guida Valentin Pitsch ans ha muossà la richezza da fluors in Val Müstair ed ans ha eir manà pro’l plü bel prà in nossa Val. Nossa spassegiada es Ida da la funtana dal Rom a Tschierv fin a Fuldera ed inavo. Tanteraint vaina fat üna bella grillada. Tuot in tuot ün fich bel ed interessant di.

–> Fotografias

15. Juni 2015

lavman

9. Juni 2015

Gottesdienst zum Schulschluss 15-16, 26. Juni, 8.15 Uhr, Schulhausplatz Müstair

invid

 

 

1. Juni 2015

backtag

 

–> Information

 

28. Mai 2015

Quizfrage
Was bedeuten diese 4 Zahlen?

22.5 / 0.5 / 8.1 / 63.5

Antworten bis Ende Mai an sl@scvm.ch schicken. Unter den richtigen Antworten wird ein Preis (10 Franken Gutschein) verlost. Die Auflösung finden Sie hier ab 1.6.2015

And the winner is….

andri_caflisch

Andri Caflisch, Fuldera

Hier seine Antwort:

Nach langem Herumgoogeln habe ich es herausgefunden. Die vier Zahlen bedeuten der prozentuale Anteil von den vier Landesprachen, welche in der Schweiz gesprochen werden.

Siehe auch „Statistik Schweiz

 

19. Mai 2015

cuorsdatennis

Information und Anmeldung

 

19. Mai 2015

Unterrichtsausfall vom Mittwoch, 27. Mai 2015

Besuch des 4. Bündner Bildungstages in Davos

Liebe Eltern

Die Lehrerinnen und Lehrer der Schule Val Müstair besuchen den 4. Bündner Bildungstag in Davos. Dieser wichtige Anlass, zu dem mehr als 1800 Bersucher aus dem Bereich der Bildung aus dem ganzen Kanton anreisen, bietet Informationen und Austausch zu aktuellen bildungspolitischen Themen.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und grüsse Sie freundlich.
Thomas Brülisauer

30.4. – 3.5.2015

Manchester, 3. Real und Sek

taxi_manchester

Abschlussbericht

Es war eine tolle Reise nach Manchester mit den Schülerinnen und Schülern der 3. Real/Sek. Abgesehen von ein paar kleinen Pannen und Überraschungen hat alles geklappt. Den SchülerInnen darf ich ein grosses Kompliment machen: Ihr habt euch auf der ganzen Reise vorbildlich verhalten (auch wenn eure Nächte jeweils eher kurz waren 😉  )

An diese Stelle möchte ich mich bei unseren beiden Chauffeuren herzlich bedanken:
– Val Müstair – Bergamo: Reto Roussette
– Bergamo – Val Müstair: Reto Oswald

Vielen Dank auch dem Hotel Helvetia, Müstair,  für die Benutzung des Hotel-Busses zu Vorzugskonditionen!

Thomas Brülisauer

 

Bericht 1

m5

In den Bus und ab geht’s nach Bergamo. Nach einer 4 stündigen Fahrt sind wir am Flughafen Milano Bergamo angekommen. Dort haben wir den anstrengenden Check-in überlebt. Dann sind wir mit der Ryanair 2 Stunden bis nach Manchester Airport geflogen.

m4

Als wir angekommen sind, waren wir alle müde und hungrig….. sehr hungrig. Doch dann nach dem ganzen Meckern sind wir endlich im Hatters Hostel angekommen. 4 Treppen mussten wir hoch laufen bis wir unsere Zimmer erreicht hatten. Dort haben wir unser Gepäck gelassen und sind essen gegangen. Nach einem langen Gelächter haben wir unsere Traumwelt erreicht. Was die Jungs gemacht haben wissen wir nicht… Weil wir Mädchen sind.

m1

Nach einem sehr “appetitlichen” Frühstueck haben wir einen City OL gemacht. Da haben wir gemerkt, dass die Engländer sehr freundlich und hilfsbereit sind. Danach haben wir im Arnd Ale zu Mittag gegessen. Dann durften wir 1 Stunde shoppen gehen. Danach sind wir gaaaaaaanz lange gelaufen bis wir dann den Bus gefunden haben. Mit dem 2-stöckigen Bus sind wir dann zum Old Trafford gefahren. Dort haben wir das ganze Stadion besucht. Dann sind wir wieder mit dem Bus nach Manchester City zurück gekehrt. Dort haben wir Abendessen gegessen und so ging auch unser 2. Tag zu Ende.

Ronja, Luana, Sina

 

Bericht 2

beatlesstory

Nach einer anstrengenden Nacht mit wenig Schlaf und einem Frühstueck, sind wir mit dem Zug nach Liverpool gefahren. Anschliessend konnten wir 50 Minuten die Stadt selbstständig erkunden. Nach dem Mittagessen sind wir in das Beatles Museum gegangen und konnten interessante Sachen über die Beatles erfahren. Nach einer Runde Riesenrad fahren sind wir dann nach Manchester zurückgekehrt. Im Restaurant “ bella Italia” haben wir das Nachtessen zu uns genommen. Zum Schluss des Tages durften wir noch ins Kino gehen wir haben eine Komödie geschaut. Jetzt runden wir den Tag mit einem Billardspiel ab.

Janic Andrin

 

Bericht 3

m21

Mit ein paar mehr Stunden Schlaf konnten wir ausschlafen. Als wir frühstuecken gehen wollten, war die Küche voller Leute, deswegen mussten wir im Aufenthaltsraum essen. Als wir dann gegessen hatten, sind wir auf eine Manchester Walkingtour gegangen. Der Führer hat uns vom Hostel abgeholt. Wir haben viel gesehen aber wenig verstanden aber trotzdem war es sehr schün. Wir haben viele Orte noch gesehen, die wir noch nicht kanten. Nach der Walkingthour sind wir ins grösste Shoppingcenter Englands gegangen, es war so gross, dass wir uns verlaufen haben. Das Abendessen haben wir in Chinatown von Manchester gegessen. Es war eines der besten  Abendessen, das wir bekommen haben. Auf dem Rückweg haben wir einen Umweg gemacht !!   🙁

Nach der Rangverkündigung des City-OL haben wir noch eine Runde Billard gespielt. Und danach sind wir sehr schnell ins Bett gehüpft.

Simona, Flurina, Miriam

m22

 

21.4.2015

Fussballtraining 2015,  Anmeldetalon:

ballape2015

 

18.4.2015

100 onns Tista Murk

Mit einem reichhaltigen Programm wurde heute in Müstair dem 100. Geburtstag von Tista Murk gedacht.
Eine reichhaltige Dokumentation findet sich auf RTR.

14.4.2015

«Sechselüüte» e Chalandamarz

In dumengia, als 12 avrigl 2015, ha üna delegaziun dal Cumün da Val Müstair e dal cumün da Valsot, rapreschantà giò Turich als cortegi d’uffants dal „Sechselüüte“, chi ha lö ün di avant il tradiziunal cortegi dals creschüts, il Chalandamarz. Da Valsot d’eira la 6. classa cun Annalea Stuppan e la musica giuvenila cul dirigent Flurin Kienz e’l president Robert Koch. Quella delegaziun es gnüda accumpagnada da 10 creschüts. Da la Val d’eiran ils scolaras e las scolaras da la 6. classa (tuots) cun lur magister Tumasch Wetter e la 5. classa (7, 1 es gnü amalà e tschels vaivan o festa da famiglia o alch oter sül program).
Quel evenimaint d’eira fenomenal cun blerischems aspectatuors ed üna buna accoglientscha da la populaziun da Turich. Per mai d’eira quist ün evenimaint inschmanchabel e jau less ingrazchar als respunsabels, cha nus vain pudü tour part!

Chasper Stuppan – Hohenegger

 

In pèr impressiuns da mes scolars da la 5. classa:

  • Alessandro: Il cortegi era ter lung e chaud, però i era bel e jau speresch che nus avain fatg in plaschair als Zürigais.
  • Giulia: Igl era bel en il zoo ed a Kino ed era il rest era flot.
  • Luca : Il cortegi am parava bun, dad aut e blera glieud.
  • Daniel : Jau chattava bel cha nus pudevan ir a Turitg. Il cortegi am plascheva bain. Super era che nus avain survegnì tschigulatta ed insatge da baiver.
  • Sophie : Il cortegi era bel, ma lung !
  • Arno : Il zoo am plascha adina. Il cortegi era in pau tup pervi dals chavals ed il stgellar.
  • Fadri: Igl era flot, ma lung. Tup che nus n’avain betg pudì stgellar dapli pervi dals chavals.

Fotogallerie

Chalandamarz am Sechseläuten in Zürich (© Engadiner Post)

 

22.3.2015

Auch im Südtirol wurde über den Chalandamarz berichtet. Hier der Link zum Vinschgerwind.

4.3.2015

chalandamarz

Der Chalandamarz 2015 war auch dieses Jahr ein toller und eindrücklicher Anlass. Grosse mediale Aufmerksamkeit erhielten wir durch den Umstand, dass der Chalandamarz 2015 am 2. März stattgefunden hatte. Eine Zusammenfassung der Berichterstattung finden Sie hier: Chalandamarz 2015

 

20.2.2015

s-chalin_ot

Event da sport a Sur En

 Gövgia, als 20 da favrer vain nus scolars dal s-chalin ot giodü ün bel di da sport d’inviern a Sur En.
L’avantmezdi eschna its culs patins sün üna via da god inglatschada chi maina trais kilometers vers Martina ed inavo. Plaschü      ha quist bod a tuots. Il giantar ans vaina laschà gustar our il liber, schabain chi d’eira magara fraid.
Davomezdi vaina giovà a tschoccas, ün gö sumgliaint al curling. 8 gruppas han cumbattü üna cunter l’otra per avair plü blers puncts pussibel. I füss bel schi’s pudess giovar quist gö eir in Val Müstair.
Per finir eschna chaminats tras ün labirint da glatsch ingio cha nus vain deposità noss sömmis e giavüschs. Fain spranza cha quels vegnan accumplits!
Satisfats dal bel di eschna tuornats a chasa.

scolars, 3s

Vom Ausflug „Sport-Event Sur En“ sind Fotos online. (Quicklinks –> Fotogalerie).

19.2.15

Spiel und Pausenplatz Müstair

Um das Projekt abschliessen zu können, fehlen noch ca. 20’000 Franken. Mit einer neuen Aktion versuchen wir, den Betrag aufzubringen.

14.2.15

Skirennen der Schule Val Müstair

Das traditionelle Skirennen der Schule hat am Samstag, 14. Februar stattgefunden. Von den Kindergärtlern bis zu den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler haben 50 Personen teilgenommen. Obwohl diese Jahr das Wetter nicht optimal mitgespielt hatte, war der Anlass tolles Erlebnis. Besonderen Dank geht an die Skischule, welche die Infrastruktur kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Der Erlös geht voll zugunsten des Spielplatzes beim Schulhaus Müstair.
Die Rangliste finden Sie unter „actual / Aktuell“.

 

13.2.15

Die Primarschule hat letzte Woche 2 Wintersporttage durchgeführt, von der Schlittenfahrt hier ein paar Fotos.

didasport4

didasport3

didasport2

× Wie kann ich dir helfen?